JazzChor Miesbach meets OstBahnGroove

FR 26.07.2019 | 20 Uhr | Musik | Festsaal

Premiere im Festsaal: Der JazzChor Miesbach und OstBahnGroove – beide bereits preisgekrönt – stehen erstmals gemeinsam auf der Bühne! Die 50 Sänger im Alter von 20 bis 45 Jahren sorgen mit ihrem Können, ihrer Fröhlichkeit und einem gut ausgewählten Popmusikprogramm für beste Stimmung. Das vielfältige Repertoire reicht von Coldplay und Daft Punk über Cyndi Lauper, Ella Fitzgerald und Count Basie bis zum 90er-Dance-Medley. Und auch Hubert von Goisern und ein Volkslied in neuem Musikgewand werden intoniert.
FR 26.07. | 20 Uhr | Karten | Es gibt noch Karten
regulär: 15 € | ermäßigt: 13 € | Kinder (bis 14): 12 € | Abendkasse: 2 € Zuschlag
ermäßigt: Kulturkarte, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte
Dauer: ca. 140 Min. (inkl. Pause)

Foto: Sonja Sindlhauser


Packende Rhythmen, differenzierte Dynamik und filigrane Klänge sind nur einige Bezeichnungen, welche die Vielseitigkeit des JazzChors Miesbach unter der Leitung von Hans G. Hering beschreiben. Innerhalb weniger Jahre konnte sich der junge Chor unter die besten Chöre Bayerns einreihen. Mit seinem breit gefächerten Repertoire beweist der JazzChor Miesbach stets Stilsicherheit innerhalb der unterschiedlichsten Genres der kontemporären Chormusik.

Der JazzChor Miesbach wurde von Absolventinnen des Abiturjahrgangs 2007 des Miesbacher Gymnasiums gegründet, die nach dem Abitur keinen adäquaten Chor fanden, mit dem sie die Musik machen konnten, die ihnen am meisten Spaß machte: Chormusik aus den verschiedenen Bereichen des Pop, Rock und Jazz, der es gelingt, sowohl die Musiker selbst, als auch die Zuhörer mitzureißen und in ihren Bann zu ziehen. Nach kurzer Zeit zählte der Chor bereits über 20 Mitglieder, alles ehemalige Schüler des Chorleiters, welche die Liebe zur Musik und der Spaß am gemeinsamen Musizieren bis heute verbindet.

Bereits ein Jahr nach seiner Gründung trat der JazzChor Miesbach beim Bayerischen Chorwettbewerb an und erreichte das Prädikat „Mit sehr gutem Erfolg teilgenommen“. Im Juli 2013 nahm der Chor am Wertungssingen des Bayerischen Sängerbundes mit „hervorragendem Erfolg“ teil. Kurz darauf feierte er beim 9. Bayerischen Chorwettbewerb in München seinen bisher größten Erfolg: Mit exzellenten 24 Punkten erreichte der JazzChor Miesbach die direkte Weiterleitung zum Deutschen Chorwettbewerb in Weimar im Mai 2014. Hier überzeugte der JazzChor mit einem hervorragenden 3. Preis.

Foto: Dave Wright


OstBahnGroove nennt sich der Pop- und Jazzchor aus München unter der Leitung von Agnes Schlaghaufer. Erst im Herbst 2015 hat er sich zusammengefunden. Und wie! Der Chor ist jung und hungrig. Beim Bayerischen Chorwettbewerb gab es zum erfolgreichen 2. Platz obendrauf den Sonderpreis des Bayerischen Rundfunks: einen Aufnahmetag im Studio 1 des BR. Per „Wildcard“ ging es dann zum Deutschen Chorwettbewerb im Breisgau. Die Mission: Hinfahren. Spaß haben. Und nebenbei einen ausgezeichneten 3. Preis kassieren.

Mit verstärkten Bass- und Beatbox-Elementen greift das experimentierfreudige Bandprojekt die aktuellen Entwicklungen der internationalen A-capella-Szene auf und versucht sich durch Coachings mit namhaften A-cappella- und Jazzgrößen stets weiterzuentwickeln.

OstBahnGroove steht für eine frische Brise an dynamischer und differenzierter Musik, der es gelingt, mit ihrem innovativen Programm Jung und Alt zu begeistern.