Sigi Zimmerschied: Der 7. Tag - Ein Erschöpfungsbericht

FR 16.02.2018 | 20 Uhr – Das Passauer Satirekraftwerk ist wieder in seinem Element. Sigi Zimmerschieds radikales Gegenmodell eines Schöpfungsberichts ist wie ein durchgehendes Stück Theater konzipiert. Ein fulminanter Feldzug gegen die Dummheit, die täglich neue Katastrophen gebiert.

Presse

„Vor seiner Wortgewalt und seinen überbordenden, teils absurden Einfällen hat nichts Bestand. Er ist als Autor wie als Darsteller ein Solitär. Der beste Zimmerschied, den es je gab.“ (Münchner Feuilleton)

„Wie im Sinne klassischer Tragödien zwangsläufig und hochphilosophisch er hier den ethischen Grundkatalog hinterfragt, das ist wieder einmal ein Meisterwerk der satirischen Hochkomik.“ (Süddeutsche Zeitung)

„Mit vollem Körpereinsatz, schauriger Mimik und opulenter Gestik arbeitet er sich durch eine raffiniert ausgedachte Rahmenhandlung, ist nachdenklich, hämisch und heimtückisch, grundehrlich, wortgewaltig und blitzgescheit.“ (Donaukurier)

„Bärbeißig und angriffslustig, vital und voll blitzendem Intellekt präsentierte Sigi Zimmerschied ein renitentes und von Humor übersprudelndes Programm.“ (Badische Zeitung)

Zum Karten kaufen bitte auf den Termin klicken.

KABARETT

Festsaal

FR 16.02.2018 | 20 Uhr

Es gibt noch Karten.

22 € | 19 € KK & erm. | 6 € Kinder

Abendkasse: + 2 €