Heinz-Josef Braun & Stefan Murr: Das Bayerische Aschenputtel

SA 23.03.2019 | 16 Uhr | Kids (ab 6) | FoolsTheater

Nach den beiden Almwiesen-Abenteuern um Käfer Mary bringen Heinz-Josef Braun und Stefan Murr nun eine weitere lustige Märchenerzählung mit Musik auf die Bühne. Die beiden Autoren, Komponisten und Schauspieler erzählen das berühmte Märchen vom Aschenputtel in ihrer völlig eigenen Art, untermalt mit vielen Liedern.


Dauer: ca. 60 Min. (ohne. Pause) | Für Kinder ab 6
SA 23.03. | 16 Uhr | Karten | Es gibt noch Karten
regulär: 12 € | ermäßigt: 10 € | Kinder (bis 14): 6 €
ermäßigt: Kulturkarte, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte

Die beiden beliebten Profischauspieler schlüpfen wieder in alle Rollen und lassen neue Figuren quicklebendig werden: Die Show-Ratten Ratzi Williams und Frank Razzata, Prinz Quirin und seinen königlich-bayerischen Hofpapagei, die hochnäsigen Damen Marylin und Chantal Obermeier sowie den kauzigen Erfinder Huber mit seiner Tochter Evi.

„Das Bayerische Aschenputtel ist ebenso schön wie schräg, ebenso spannend wie lustig.“ (Weilheimer Tagblatt)

Das Bayerische Aschenputtel Evi erlebt ihr Abenteuer auf eine für Jung und Alt spannende und lustige Weise. Unter dem Motto „I bin halt einfach i“ und den richtigen Schuhen erobert sie am Ende sogar noch das Herz des Prinzen. Äußerst sehenswert für Kinder ab 6 Jahren und Junggebliebene bis 96.

Zum Reinschnuppern: Video… („Das Bayerische Schneewittchen“)


Heinz-Josef Braun ist Musiker, Schauspieler und Kabarettist. Man kann ihn getrost als Multitalent bezeichnen. Der 61-Jährige ist mit der Schauspielerin Johanna Bittenbinder verheiratet, mit der er in mehreren Spielfilmen, Theater- und Musikprojekten zu sehen ist. Mit „Tannöd“ und „Fünferl“ gastierten die beiden auch mit Erfolg bei uns. Er studierte von 1979 bis 1984 Malerei an der Akademie der Bildenden Künste München und war bei verschiedenen Münchner Bands als Gitarrist und Bassist tätig. Von 1983 bis 1999 war er Bassist bei „Haindling“. Seit 1985 arbeitet Braun auch als Film-, Fernseh- und Theaterschauspieler. 1996 brachte er sein erstes Kabarettprogramm auf die Bühne. Als Schauspieler wurde er vielfach ausgezeichnet. Die Liste seiner Rollen in Film und Fernsehen würde Seiten füllen.


Stefan Murr ist Schauspieler und Autor. Seine Schauspielausbildung absolvierte er an der renommierten Otto-Falckenberg-Schule in München. Nebenbei sammelte er erste Bühnenerfahrungen an den Münchner Kammerspielen. Es folgten Rollen an unterschiedlichen Häusern und diverse Auszeichnungen. Zu den zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen, in denen Stefan Murr bisher mitwirkte, gehören u.a. „Tatort“, „Baching“, „Der Alte“, Filme der bayerischen Kult-Regisseure Thomas Kronthaler und Matthias Kiefersauer und die Marcus-H.-Rosenmüller-Filme „Beste Zeit“ und „Beste Gegend“. Seit 2009 ist er auf dem Nockherberg als Double von Karl-Theodor zu Guttenberg, Hubert Aiwanger und Florian Pronold zu sehen.