SA
13.04.

Theater Kunstdünger & Companie Voland: Die verknotete Prinzessin

SA 13.04.2024 | 16 Uhr | Kids | FoolsTheater

Vorverkauf ab 01.03.

Christiane Ahlhelm und Günther Baldauf präsentieren ein rasantes Märchen für Kinder ab 6 und Erwachsene. In einer Gradwanderung zwischen Komödie und ernsthaftem Märchentheater erzählt das Zwei-Personen-Stück in rasantem Figuren- und Szenenwechsel die Geschichte der einstmals schönen Prinzessin Isolde und des armen Eiermanns Rudolf.

Foto: TOBEL

Isolde und der arme Eiermann Rudolf begegnen sich zufällig und werden von der Liebe wie vom Blitz getroffen. Doch verbietet die geldgierige Königin, Isoldes Stiefmutter, eine Heirat. Rudolf kann sich ein Leben ohne Isolde nicht mehr denken und ist bereit zu sterben. Diese Gefühle benützt die Stiefmutter und schickt Rudolf zur Knotenkrake Gordon, den geraubten Staatsschatz zu holen, ein scheinbar unmögliches Unterfangen, da Gordon alle verschluckt und als Knoten wieder ausspuckt. Isolde reist Rudolf hinterher und kann ihn retten. Doch der Preis ist hoch, denn sie wird verknotet. Rudolf heiratet sie trotzdem, denn: „Lieber ein Knoten im Bauch, als ein Knoten im Kopf“.

„Viel Sprachwitz, die eingestreuten Lieder und die mimischen Qualitäten der herrlich knubbelnasigen Darsteller machen das Stück zu einem Genuss.“ (Süddeutsche Zeitung)

Ganz unkompliziert spielt das Thema, mit einer Behinderung zu leben, in diesem Märchen eine Rolle. Es sind die einfachen Theatermittel der Mimik und Illusion mit reduziertem Bühnenbild, die diese bunte, schaurig schöne Geschichte lebendig werden lassen.

Eine Co-Produktion von Theater Kunstdünger und der Companie Voland.

Preise

Vollzahler 12 €
Ermäßigt* 10 €
Jugendliche (13-18 Jahre) 10 €
Kinder (3-12 Jahre) 8 €

*Azubi, Studierende, Schwerbehinderte, Ehrenamtkarte