FR
28.02.

Freies Landestheater Bayern · Fools-Ensemble: Drei Männer im Schnee

FR 28.02.2020 | 20 Uhr | Theater | FoolsTheater

Erich Kästners berühmte Geschichte voller herrlicher Verwicklungen kommt in der Theaterfassung auf die Fools-Bühne. Eine charmante Verwechslungskomödie über Sein und Schein, über (Männer-)Freundschaft und Status.

Der reiche Baron und Multimillionär Eduard Tobler verreist – inkognito. Verkleidet als mittelloser Herr Schulze quartiert er sich gemeinsam mit seinem Diener Johann in einem Grandhotel in den Alpen ein, um die Menschen dort auf Herz und Nieren zu prüfen.

Doch der Plan hält einige Unwägbarkeiten bereit: Erst informiert Toblers Tochter das Hotel heimlich über den Besuch ihres Vaters, dann verwechselt das Hotelpersonal den Baron mit einem anderen Gast und schließlich wollen zwei mannstolle Damen den falschen Millionär unter allen Umständen für sich gewinnen.

Erich Kästner schrieb 1934 mit „Drei Männer im Schnee“ einen zeitlosen Klassiker, den das Fools-Ensemble in einer schwungvollen Neuinszenierung auf die Bühne bringt.

Es spielen: Alois Böhm (Eduard Tobler), Bernd Schmidt (Johann), Tony Kainz (Dr. Fritz Hagedorn), Detlef Dauer (Hoteldirektor Kühne), Fabian Pölt (Portier Polter), Andrea Rosskopf (Frau von Mallebré), Cathrin Paul (Frau Casparius), Judith Heimerl (Hilde), Henry Sepulveda (Skilehrer).

Regie: Melanie Renz. Regieassistenz: Marc Schröder.

Bühnenbild: Reinhold Schmid, Harry Oriold. Kostüme: Tamara Krüger. Maske: Verena Roll.

Alle Aufführungstermine:
SA 25.01. (20 Uhr) — FR 31.01. (20 Uhr) — SA 01.02. (20 Uhr) — SO 09.02. (18 Uhr) — FR 28.02. (20 Uhr) — FR 13.03. (20 Uhr)
Alle Termine auf der Theaterseite…

Debüt in Holzkirchen: Melanie Renz

Nach ihrer Ausbildung in Tanz, Gesang und Schauspiel 2009 war Melanie Renz zunächst mehrere Jahre als Schauspielerin fest angestellt und später freiberuflich in verschiedenen Produktionen engagiert, u.a. bei den Karl-May-Festspielen Burgrieden, am Münchner Theater für Kinder oder in Alfons Schuhbecks Teatro.

Neben dem Studium der Theaterwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München übernahm Melanie Renz Regieassistenzen für diverse Opern-Produktionen, etwa „Carmen“, „Rusalka“ oder „Der Freischütz“ an der Pasinger Fabrik München und am Freien Landestheater Bayern sowie für das Kinderstück „Ristorante Allegro“ bei den Münchner Philharmonikern. Am Jugendtheater Stuttgart-Vahingen folgten eigene Inszenierungen für „Grease”, „Rocky Horror Show”, „Footloose” und „Linie 1”.

Melanie Renz führte 2017 und 2018 Regie für die Sommerproduktionen „Die Fledermaus“ und „Don Giovanni“ der Kleinen Oper am See. 2020 inszeniert sie „Drei Männer im Schnee“ und übernimmt die Choreographie für „Anatevka“ am Freien Landestheater Bayern.

Das Fools-Ensemble ist Teil des Freien Landestheaters Bayern
Durch die Fusion des Fools-Ensembles mit dem Freien Landestheater Bayern (FLTB) ist die größte Theater-Institution im Landkreis Miesbach entstanden. Mit bayernweit rund 160 Vorstellungen, knapp 200 Mitarbeitern und einem jährlichen Haushaltsvolumen von über einer Million Euro gehört das FLTB zu den größten bayerischen Privattheatern mit permanentem Spielbetrieb.

Unter der Intendanz von Rudolf Maier-Kleeblatt gesellt sich zum erfolgreichen Musiktheaterbetrieb des FLTB mit Stammsitz im Waitzinger Keller in Miesbach die Abteilung Sprechtheater, die – mit Sitz in Holzkirchen – von Ingrid Huber geleitet wird. Die beliebten Inszenierungen werden unter dem Namen „Freies Landestheater Bayern · Fools-Ensemble“ in Holzkirchen und Miesbach aufgeführt.

Preise

regulär 16 €
ermäßigt* 14 €
Kinder (bis 14) 6 €
Abendkasse Zuschlag: 2 €

*Kulturkarte, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte