SA
07.03.

Freies Landestheater Bayern · Fools-Ensemble: Momo

SA 07.03.2020 | 16 Uhr | Kids | FoolsTheater
Dauer: ca. 120 Min. (inkl. Pause)

Der Theater-Hit ist zurück!

Das Fools-Ensemble präsentiert erneut Michael Endes Welterfolg von den Zeit-Dieben und dem Kind, das den Menschen die gestohlene Zeit zurückbringt. Die Geschichte von Momo, der kleinen Heldin mit den roten Locken, ist voller Spannung und Witz und heute mindestens genauso aktuell und wichtig wie beim Erscheinen 1973.

Foto: Manfred Lehner

Es gibt Kalender und Uhren, um die Zeit zu messen, aber das will wenig besagen, denn jeder weiß, dass einem eine einzige Stunde wie eine Ewigkeit vorkommen kann, mitunter kann sie aber auch wie ein Augenblick vergehen – je nachdem, was man in dieser Stunde erlebt. Denn Zeit ist Leben. Und das Leben wohnt im Herzen. Oder wie Momo sagt: „Es gibt ein großes und doch ganz alltägliches Geheimnis. Alle Menschen haben daran teil, jeder kennt es, aber die wenigsten denken je darüber nach. Die meisten Leute nehmen es einfach so hin und wundern sich kein bisschen darüber. Dieses Geheimnis ist die Zeit.“

„Komm mit auf die Reise in die Welt von Zeit, Vertrauen und Mut und sieh selbst, was passiert…“

Momo ist ein kleines Mädchen, das am Rande einer Großstadt in den Ruinen eines Amphitheaters lebt. Sie besitzt eine außergewöhnliche Gabe: Sie hört Menschen zu und schenkt ihnen Zeit. Doch eines Tages tauchen Graue Damen auf, deren Ziel es ist, den Menschen durch Tricks ihre Zeit und Lebensfreude zu stehlen, um selber überleben zu können. Mit persönlichem Mut und der Hilfe von Meister Hora, dem Verwalter der Zeit, gelingt es Momo, die Zeit anzuhalten.

Michael Ende lebte von 1965 bis 1971 im Alten Schloss in Valley. Sein Anfang der 70er Jahre in Italien geschriebener Roman „Momo“ wurde zum Millionen-Bestseller.

Preise

regulär 12 €
ermäßigt* 10 €
Jugendliche (bis 18) 10 €
Kinder (bis 14) 6 €

*Kulturkarte, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte