SO
16.02.

Fräulein Brehms Tierleben: Der Luchs

SO 16.02.2020 | 11 Uhr | Kids | FoolsTheater
Dauer: ca. 60 Min. (ohne Pause)

Das weltweit erste Theater für bedrohte heimische Tierarten.

Spannend und amüsant zugleich liefert Fräulein Brehm tiefe Einblicke in das geheimnisvolle Leben des Luchses.

Foto: skeeze / Pixabay

Um Europas „kleine Löwen“ zu erforschen reiste Fräulein Editha Filmine Brehm zu den Forschungsstationen im Harz und im Bayerischen Wald und kam mit einem Koffer voller Geheimnisse und Überraschungen zurück. Das Publikum erfährt tiefe Einblicke in das Leben des geheimnisvollen Tieres.

Nach über hundert Jahren Abwesenheit haben Biologen mit großer Mühe Luchse wieder in Deutschland angesiedelt, im Harz und im Bayerischen Wald. Nun breitet sich Lynx lynx langsam aber stetig wieder aus, und hat auch in Hessen das eine oder andere hübsche Fleckchen Erde gefunden. Im Winter 2015/16 werden in Rheinlandpfalz weitere Luchse angesiedelt, und Fräulein ist mittenmang!

Das Fräulein wird die Wildbiologen nach Slovenien und in die Schweiz begleiten, wo die Kandidaten der Wiederansiedelung für Rheinland Pfalz ausgewählt und eingefangen werden. Die besenderten Luchspioniere, es werden ihrer 20 sein, sollen wertvolle Einblicke in die Zurückeroberung des Pfälzer Waldes geben.

Video

Preise

regulär 8 €
ermäßigt* 7 €
Jugendliche (bis 18) 7 €
Kinder (bis 14) 6 €

*Kulturkarte, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte