FR
27.09.

Isabella Krobisch & Petra Kurbjuhn: 30 Jahre Wiedervereinigung

FR 27.09.2019 | 18.30 Uhr | Ausstellung | Foyer

Vernissage der neuen Ausstellung im Foyer

Ein Ausstellungs-Doppel eröffnet die neue Saison im Foyer unseres Kulturhauses sowie im Miesbacher Kulturzentrum Waitzinger Keller. Das gemeinsame Motto: 30 Jahre Wiedervereinigung. Isabella Krobisch und Petra Kurbjuhn zeigen in unserem Foyer fotografische Eindrücke ihrer „Kulturbegegnungen mit Sachsen und Sachsen-Anhalt".

Foto: Isabella Krobisch

Zwischen 2009 und 2015 unternahmen Gründungsmitglieder von Kulturvision e.V. Kulturreisen in die östlichen Bundesländer. Isabella Krobisch und Petra Kurbjuhn präsentieren im Foyer unseres Hauses Fotografien dieser Kulturbegegnungen. Ihre Reisen führten sie unter anderem nach Dessau, Halle, Leipzig, Weimar, Buchenwald und Wittenberg.

Vor knapp 30 Jahren fertigte Otto Hoernisch eine Grafik zur Wiedervereinigung und schickte sie an 70 prominente Politiker, Wissenschaftler, Journalisten und Künstler und bat sie um ihren Kommentar. Zu „30 Jahre Wiedervereinigung“ haben Andreas Hoernisch, der Sohn des Künstlers, und Kulturvision Prominente aus der Region und aus den neuen Bundesländern gebeten, ihre Meinung auf die Grafik zu schreiben.

Die Vernissage begleitet Dr. Monika Ziegler.

Foto: Petra Kurbjuhn

Die Ausstellung ist vom 27.09. bis 25.10. im Foyer unseres Hauses zu sehen.
Die Öffnungszeiten: DI-FR 16-23 Uhr & MI 10-12 Uhr & SA-SO 17-23 Uhr sowie 1 Stunde vor Veranstaltungen

Parallel-Ausstellung in Miesbach

Im Miesbacher Kulturzentrum Waitzinger Keller sind vom 20.09. bis 17.10. Fotografien von Harald Hauswald („Voll der Osten – Leben in der DDR“) und Peter Rosenmüller („Bilder aus der DDR“) zu sehen.

Eintritt frei