ZAMMA Festival

Für das ZAMMA Festival 2024 in Holzkirchen (17.-21.07.) läuft der Kartenvorverkauf für drei Veranstaltungen über KULTUR im Oberbräu. Weitere Informationen zum Festival des Bezirks Oberbayern und der Marktgemeinde Holzkirchen finden Sie auf der offiziellen Webseite.

Dunkle Materie – Eine Heimreise für drei Astronauten

Termine: MI 17.07. / DO 18.07. / SA 20.07.
Jeweils Beginn Vorprogramm um 19 Uhr, Beginn Theater um 20.30 Uhr

Ort: Bosch-Campus, Holzkirchen

Ein Flug durchs Weltall. An Bord der Zeit- und Raumkapsel: Captain Jack Ridl, der Kapitän; Stewart James, sein Maschinist; Rhonda Peck, Wissenschaftlerin und eine Computerpräsenz, genannt „Mutter“. Die Eintönigkeit im geschlossenen Kosmos der Raumkapsel lässt die Figuren erfinderisch werden bei der wöchentlichen Präsentation vor der medialen Öffentlichkeit. Sie wollen sich präsentieren und miteinander in Beziehung treten. So enthüllen sie Wünsche, Träume und Lebensgeschichten. „Mutter“ beeinflusst und steuert gekonnt die Reiseroute, bis eines Tages dunkle Materie in das Raumschiff eindringt…

Eine Mischung aus Poesie, Trash, Performance und Stand Up. Eine Uraufführung des Holzkirchners Daniel Rasch in Zusammenarbeit mit dem Bosch-Campus für das Zamma-Festival 2024 mit Live-Musik als Warm-Up und DJ als Aftershowparty.

Preise: Eintritt frei. Reservierung empfohlen.

Sommernachtstraum

Text

Samson Tate – Dokumentations-Performance nach fiktiven Begebenheiten und wahren Geschichten

Termine: FR 19.07. (20-22 Uhr) / FR 19.07. (21.30-23 Uhr) / SA 20.07. (21.30-23 Uhr)

Ort: St. Josef – Kapelle zur Heiligen Familie, Holzkirchen

Samson ist eine der bekanntesten und schillerndsten Figuren des Alten Testaments: übermenschlich stark, langes, wallendes Haar, ein Charmeur und Womanizer, nebenher kämpft er gegen die feindlichen Philister und erschlägt wilde Bestien mit bloßer Hand. Doch zwischen den Zeilen zeigt die Erzählung seiner Lebensgeschichte auch eine Person voller Jähzorn, Narzissmus, Gewalt, Manipulation und Frauenverachtung. Am Ende wird all dies zu seinem Untergang führen.

Wie eine moderne Version dieser biblischen Ikone wirkt der ehemalige Kickboxweltmeister und Social-Media-Influencer Andrew Tate. Auch er verherrlicht Gewalt, sieht Frauen als Menschen zweiter Klasse, den Mann an sich in seiner Männlichkeit bedroht, ja, sogar die ganze Welt habe sich gegen ihn, den einzig wahren Vermittler einer göttlichen Ordnung, verschworen. Auch seine Zukunft wird wenig vielversprechend sein.

In „Samson Tate“ wird der Lebensweg beider Männer im Stile einer Fernsehdokumentation aufbereitet. Aus dem antiken Schlächter und dem gegenwärtigen Realitystar wird die Figur Samson Tate, die in einer zeitlosen Gegenwart lebt. Seine Geschichte hätte genauso passieren können, verbindet die Ereignisse seiner beiden Vorbilder und erschafft doch eine neue Erzählung, die das Absurde der Realität nicht außen vor lassen kann.

Im Anschluss an die Aufführung am 20.07. findet ein Publikumsgespräch statt.

Künstlerische Leitung und Performance: Cornelius Heuten und Christian Minwegen. Video: Jonas Schlögl.

Preise: Eintritt frei. Reservierung empfohlen.